Halloween in Stuttgart 2014

Der gruseligste Tag des Jahres steht vor der Tür. Unzählige Monster und Untote erwachen zum Leben und ziehen durch die Straßen Stuttgarts auf der Suche nach „Süßes oder Saures“. Halloween ist bereits seit vielen Jahren ein beliebter Trend in Deutschland und wird nicht nur bei Kindern gerne zelebriert. Auch 2014 warten wieder zahlreiche Halloween-Partys mit vielen schaurigen Extras in der baden-württembergischen Landeshauptstadt auf ihre Gäste.

Die Entstehung des Brauchtums 

Halloween in Stuttgart 2014

Im Gegensatz zu vielen Vermutungen entstand das Halloween-Fest nicht in Amerika, sondern im alten Irland. Im damaligen weitverbreiteten keltischen Glauben feierten die Menschen in der Nacht zum 1. November ein Fest zur Feier der Toten. Da sie davon ausgingen das an diesem Tag die Welt der Toten und Lebenden zusammentrifft, verkleideten sie sich zum Schutz und um die bösen Geister zu vertreiben. Der Halloween-Brauch ist jedoch auch im christlichen Glauben verwurzelt. Als Vorabend des Allerheiligen feierten viele Christen den „All Hallows‘ Evening“, aus dem die heutige Bezeichnung abgeleitet wurde. Viele irische Einwanderer in den 90er Jahren nahmen dieses Fest mit in die vereinigten Staaten, wo er im Laufe der Jahre erweitert und teilweise verändert wurde. Erst in den 90er Jahren gelangte das heutige Halloween nach Europa zurück und somit auch nach Deutschland.

Die besten Halloween-Partys der Stadt

Der letzte Tag im Oktober ist nun bereits seit vielen Jahren traditionell als gruseligste Nacht des Jahres bekannt. Nicht nur bei Kindern und ihren Familien ist Halloween beliebt, denn in fast allen deutschen Großstädten werden zahlreiche Events und Veranstaltungen angeboten.

Beinahe legendär ist die Halloween-Party im Stuttgarter SI-Centrum. Mehrere Dancefloors mit Musik aus den 80er/90er Jahren, Pop , R&B, House und Mixed Music, sowie verschiedene namhaft bekannte DJs aus Stuttgart warten auf die Gäste. Zudem findet eine große Feuer-Show im Außenbereich statt, sowie die „Shocking Shorts by 13th Street“ im CinemaxX.

Auch im Club Zollamt und dem Keller Klub werden Halloween-Partys mit verschiedenen Live-Acts und kleineren Halloween Specials gefeiert. Eine Kostümpflicht besteht zwar nicht, ist aber für alle Beteiligten ein größerer Spaßfaktor.

DasRumors wartet in diesem Jahr mit ihrer „Welcome to the Weekend“- Party unter dem diesjährigen Motto „SCREAM“. Passend zum Thema wird für eine gruselige Club-Atmosphäre gesorgt, ebenso wie für hochkarätige DJs, welche sich um die musikalischen Specialeffects kümmern. Auch hier ist die Kostümierung kein Muss, aber ausdrücklich erwünscht.    

Gegruselt wird sich auch im Europa-Park in Rust. Zwar liegt der Freizeitpark nur bei Stuttgart, aber die Horror Nights sind immer ein Besuch wert. Mehr als 180 Schauspieler und Maskenbildner sorgen für eine Horrorfilm ähnliche Atmosphäre, ebenso wie die speziell entwickelten Halloween-Häuser.  

 

© yellowj - Fotolia.com

 

Navigation

 

Partner